Heute lädt die Weibliche A-Jugend zum Spiel gegen den SC Hörstel in die Dreifach Sporthalle in Lengerich. Die Schwächen die die Mädels in der Defensive in den letzten Spielen zeigte, wurde unter der Woche durch das Trainerteam Anica Grune und Janik Dorroch durch intensives Training ausgebessert. „Wir starten gut Vorbereitet ins nächste Spiel“ so das Trainerteam. Anwurf der Partie ist um 18:00 Uhr.

Nach der zuletzt ansteigenden Formkurve und dem Erfolg aus der Vorwoche geht die JSG A-Jugend das nächste Heimspiel, Morgen um 15 Uhr in Kattenvenne mit viel Rückenwind an. Gegner ist die TG Hörste, eine körperlich sehr robuste Mannschaft die sich im oberen Mittelfeld der Tabelle eingenistet hat. Aber auch die JSG Jungs um Spielmacher Florenz Krumme haben in den letzten Wochen einiges Selbstvertrauen getankt und gehen das Spiel mit viel Mut und Elan an. „Man merkt das die Jungs nach dem Sieg aus der Vorwoche und den mit den guten Leistungen zuletzt etwas Blut geleckt haben. Sie werden alles geben um den Zuschauern einen tolles Spiel zu zeigen, wenn es für weitere Punkte reichen sollte würden wir nicht nein sagen.“ So ein vorsichtig optimistischer Veit Kämper aus dem JSG Trainerteam. Leider hat sich mit Luca Schlenski ein weiterer Akteur ins JSG Lazarett verabschiedet, sodass die Mannschaft das Spiel mit einem ungewohnt dünn besetzten Kader angehen muss. Gerade deshalb setzen die Jungs auf die lautstarke Unterstützung in der Kattenvenner Ölberghalle.