Die Freude war groß als am Sonntag nach sechs sieglosen Spielen die Schlusssirene ertönte und ein 33:27 Heimsieg für die JSG A-Jugend auf der Anzeigentafel aufleuchtete. Doch danach sah es zunächst gar nicht aus, nach einer zähen und ausgeglichenen ersten Viertelstunde zogen die Gäste erstmal auf 10:14 davon, ehe sich die Jungs um den 9-fachen Torschützen Jan-Paul Fledderjohann fingen und dieses Ergebnis mit viel Kampf und Laufbereitschaft noch auf den 17:15 Pausenstand umbogen. In der zweiten Halbzeit ließen die JSG Jungs dann gar nichts mehr anbrennen, verteidigten sehr stabil und kamen über Tempo immer wieder zu einfach herausgespielten Toren und somit zum verdienten 33:27 Erfolg. Ein Sonderlob verdiente sich der B-Jugendliche Leonard Krumme, der nicht nur 5 Tore beisteuerte sondern auch seine Sonderaufgabe in der Deckung fantastisch gelöst hat.

Doppelspieltag bei der weiblichen B-Jugend am Wochenende, am Samstag ging es für die Mannschaft zum Nachholspiel nach Greven. Schon vorher war klar das mit genug Einsatz und Motivation zwei Punkte mitgenommen werden können.Schon im Verlaufe der ersten Halbzeit ließen sich die Mädels nicht von der Grevener Mannschaft einschüchtern und gingen mit 9:9 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel erkämpfte sich das Team einen kleinen Vorsprung, durch zwei Zeitstrafen auf Seiten des Heimteams konnte Greven nicht mehr ausgleichen. Am Ende steht mit 20:18 der erste Sieg. Die Vorzeichen beim Heimspiel am Sonntag gegen Wettringen dagegen waren deutlich schlechter. Hier musste die Mannschaft wieder den Ausfall von mehreren Stammspielerinnen verkraften. Trotz der Motivation aus dem Spiel vom Vortag ging es mit 6:16 in die Kabine. In der zweiten Halbzeit ließen dann auch noch die Kräfte nach, Endstand war 14:34.

Die weibliche C-Jugend liefert am frühen Sonntag Morgen, in Kattenvenne, einen gute Handball Leistung ab. Das gute Zusammenspiel im Angriff und das schnelle Zuschieben der Abwehr führte leider nicht zum Sieg, aber zu einem motivierenden Ergebnis für die nächsten Spiele. Ergebnis 22:26

Ohne Punkte kommen die männliche D-Jugendmannschaften zurück ins Tecklenburger Land. Die D2 verliert in Hiltrup mit 22:14. Die D3 ist in Kinderhaus mit 21:14 unterlegen.

Die männlichen E1 und die E3 spielten am Sonntagmittag in Ladbergen als Gegner kam  die HSG aus Ascheberg/Drensteinfurt in die Rott-Sporthalle. Im ersten Spiel gewann die E1 gegen Ascheberg mit 5:15, im zweiten Spiel des Tages unterlag die JSG E3 gegen die HSG mit 11:20. Im letzten Spiel kam es zum JSG Derby, was die E1, mit 10:15 für sich entscheiden konnte.