Zum Abschluss der Saison muss die männliche A-Jugend gleich zwei mal Auswärts ran, zunächst gastieren die Jungs um Kapitän Tim Fiege am Samstag um 18:30 Uhr beim SC Nordwalde, bevor es am Sonntag zur gleichen Zeit zum Nachholspiel bei den Handballfreunden Greven weiter geht. Die Grevener haben damals der JSG Bitte um Verlegung wegen einer Grippewelle entsprochen, konnten aber aufgrund beschränkter Hallenzeiten nur diesen Termin anbieten. 

Das Hinspiel gegen den SC Nordwalde konnte die JSG in einem Temporeichen Spiel deutlich für sich entscheiden. Dennoch kein Grund den Gegner zu unterschätzen, der SCN tritt in eigener Halle anders auf als Auswärts und hat in dieser Saison zu Hause bisher nur einen einzigen Punkt abgegeben. Es gilt also das Geheimnis dieser Stärke zu lüften. Auch das Hinspiel gegen die Handballfreunde konnten die JSG Jungs in heimischer Halle für sich entscheiden, allerdings haben hier in einer rassigen Partie nur Kleinigkeiten den Unterschied zugunsten der JSG gemacht. An beiden Tagen wird der verletzungsgeplagte Kader mit einigen Jungs aus der B-Jugend aufgefüllt um die Belastungen ein wenig verteilen zu können. 

„Zwei Brettschwere Aufgaben für uns zum Abschluss, zwei Spiele mit unterschiedlichen Charakter binnen 24 Stunden sind für die Jungs auch mental eine absolute Reifeprüfung. Die wollen wir aber positiv bestehen um den Druck auf den Tabellenführer Ochtrup hochzuhalten.“ So die Trainer Kämper/Kuckhermann