Mit 27-19 bezwang die männliche A-Jugend den Vorletzten SUS Stadtlohn am Freitagabend. Dabei kamen die JSG Jungs zu Anfang schwer in ein zähes Spiel, nach 20 Minuten stand es 7-5 für die JSG, der gute Tim Wiemann im Tor ließ von da an bis zur Pause keinen Treffer mehr zu und so konnte die JSG ein paar Gegenstöße zur 12-7 Pausenführung nutzen. In der zweiten Halbzeit gingen Frederik Möller und Co. dann etwas konsequenter mit den sich bietenden Gegenstoßchancen um und hatten am Ende keine Mühe einen ungefährdeten 27-19 Sieg einzufahren. „Das war in der ersten Halbzeit ein wirklich schlechtes Spiel von uns, in der zweiten wurde es dann besser weil wir wenigstens konsequenter unsere Gegenstöße genutzt haben. Fairerweise muss man aber auch sagen, dass wir nur zwei wirklich gesunde Rückraumspieler hatten und die mit zwei Jungs aus der B-Jugend ergänzt haben. Sie haben halt in der Konstellation noch nicht oft gespielt und trainiert.“ So Trainer Veit Kämper nach dem Spiel.

Tore: Osterbrink(8), Möller(7), Gansler(5), Fledderern, Duczek(je 2), Krumme, Stapel, Hörnschemeyer(je1)

Mit kleiner Besetzung trat die männliche C-Jugend in Ladbergen gegen Mettingen an und fuhr einen deutlichen Sieg gegen das Tabellenschlusslicht ein. Die erste Viertelstunde des Spiels konnte sich keine Mannschaft absetzen erst in der 16. Minute gingen die Jungs der JSG mit zwei Toren in Führung und bauten diese das ganze Spiel kontinuierlich aus. So hieß es zum Ende 32:22 für sie JSG.Tore:Reher (14),Aldrup (5),Intfeld (9),Maiwald(2), Bosse,Kirschner je(1)

Ebenfalls in Ladbergen spielte die männliche B-Jugend am Sonntag Nachmittag gegen SUS Stadtlohn. Die Zuschauer verfolgten eine Toreschlacht. Der JSG Offensive gelang es viele 1 gegen1 Situationen für sich zu entscheiden und erzielte dadurch viele Durchbrüche und konnte am Ende des Spiels mit 42 Toren glänzen Die männliche B-Jugend gewinnt mit 42:33 gegen die SUS Stadtlohn.

Die weibliche C-Jugend musste sich am Sonntag in Wettringen knapp mit 23:21 geschlagen geben. In einem starken Endspurt konnte Tor um Tor aufgeholt, die Niederlage aber leider nicht verhindert werden.

Tore: Gravemeier (4), Stork (5), Kisker (1), Krämer (3), König (2), Schmidt (3), Lindemann (2).

Die weibliche B-Jugend gewinnt mit 18:11 gegen Wettringen und bleibt damit in Schlagdistanz zu zum Tabellenführer aus Greven. Durch eine konsequente Deckung ließen die JSG Mädels in der ersten Halbzeit nur 2 Gegentore zu. Obwohl der Gegner sich in Halbzeit 2 besser auf die Abwehr eingestellt hatte war der Sieg zu keiner Zeit in Gefahr.

Tore:Lenfert (5,) Schallenberg, Bosse (je 4),Kisker (3),Lara Meyer (2)