Nach einer zuletzt eher mäßigen Leistung wollen die JSG Jungs um Luca Schlenski am Samstag bei den Handballfreunden Greven/Reckenfeld (Anwurf 14:45) Uhr eine Reaktion zeigen. Dabei wird die Mannschaft mal wieder auf zwei oder drei Stammkräfte verzichten müssen. Trotzdem, um weiter im Meisterschaftskampf mitmischen zu können ist die JSG zum Siegen verdammt. Die Aufgabe könnte allerdings kaum schwerer ausfallen, trifft man immerhin auf die Tormaschine der Liga. „Da wartet eine Mammut Aufgabe auf uns, die Grevener werden heiß bis in die Haarspitzen sein und sehr gut Handball spielen können sie auch. Aber wir haben auch einiges in die Waagschale zu werfen und einen guten Plan in der Tasche. Wichtig wird sein, das wir in der Deckung Zugriff auf den Gegner bekommen“ so Veit Kämper vor dem Spiel. Ebenfalls wird die männliche B-Jugend (13:00 Uhr) und die männliche C-Jugend (16:45 Uhr) in der Grevener Emssporthalle auflaufen.


 

 

 

 

 

Am Sonntag trifft die weibliche C-Jugend zum ersten Spitzenspiel auf den SC Greven 09 um 11:30 Uhr in Kattenvenne. Die einzige Niederlage für Greven gab es im Hinspiel durch die JSG. Das soll wiederhollt werden, sind sich das Trainergespann Kisker/Stork einig. Zum zweite Spitzenspiel empfängt in Kattenvenne um 13:15 Uhr die weibliche B-Jugend ebenfalls den Tabellenführer SC Greven 09. Mit einem Sieg der weiblichen A-Jugend gegen den SC Hörstel (15:00 Uhr, Kattenvenne) können die Mädels am Ligakonkurrenten vorbeiziehen.