Ein unterhaltsames Spiel bot die JSG A-Jugend den Zuschauern beim 43-31 (23-12) Sieg gegen den SC Nordwalde. In den ersten 15 Minuten fand auf beiden Seiten ein Spiel ohne Abwehrreihen statt, nach einer Umstellung auf ein offensives Deckungssystem beim Stand von 11-9 schafften es die JSG Jungs den Gegner immer wieder zu technischen Fehlern und Ballverlusten zu zwingen, die sich bietenden Konterchancen nutzen Frederik Möller und Co. dann konsequent und zogen bis zur Pause auf 23:12 davon. Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild, nur das sich mit der komfortablen Führung im Rücken bei den JSG Jungs etwas der Schlendrian einschlich. „Leider haben wir ein paar Gegentore zu viel kassiert, schade für unsere Torhüter, die sehr gut gehalten haben. Trotzdem sind wir happy denn unsere Offensivleistung war heute echt effektiv und sehr gut.“

Die männl. B-Jugend konnte sich am Wochenende nicht gegen den SC DjK Everswinkel durchsetzen und verlor mit 19:27. Everswinkel startete souverän ins Spiel und bereitete der Abwehr Schwierigkeiten. „Everswinkel gehört zu Recht zu den Favoriten“, so Lars Bovenschulte nach dem Spiel.

Erfolgreich waren die A-Jugend Mädels, die sich durch eine geschlossene Mannschaftsleistung einen 35:29 Sieg gegen Friesen Telgte erarbeitet haben. Die erste Halbzeit, war das Spiel noch auf Augenhöhe. In der zweiten Halbzeit konnte dank eine starken Torfrau Jasmin Bartsch der Sieg eingetütet werden.

Weiterhin Tabellenführer in der Bezirksliga ist die weibl. B-Jugend, die aus Burgsteinfurt mit einem 19:17 Sieg, zwei Punkte ins Tecklenburgerland mitbringt.

Knapp aber dennoch verloren hat die weibl. C-Jugend in Nordwalde mit 24:23. In einem kampfbetonten und spannenden Spiel musste man erst 10 Sekunden vor Spielende den entscheidenden Gegentreffer hinnehmen.