Mit 30:23 (14:8) besiegte die männliche A-Jugend am Sonntag den VFL Ahaus und löste damit einen riesigen Knoten. Das Spiel begann aufgrund eines Schiedsrichter Ausfalls mit knapp 40 Minuten Verzögerung. Die JSG Jungs fanden schneller als der Gegner in die Spur und markierten in der 15. Minute das 5:1, dieser Vorsprung wurde bis zur Pause auf 14:8 ausgebaut. In die zweiten Halbzeit war den JSG Jungs die neue Sicherheit gleich anzumerken. Am Ende ließen es der 18-fache Torschütze Kim Osterbrink und Co. ein wenig austrudeln und so kam der Gegner noch einmal auf 30-23 heran.

Die männliche B-Jugend konnte das Spiel gegen Burgsteinfurt für sich entscheiden mit 30:28 blieben die Punkte zu Hause. Torwart Tim Wiemann hielt nach dem Ausgleich in der zweiten Hälfte wichtige Bälle und so konnte der Angriff gut herausgespielte Bälle ins Tor versenken.

Mit einem zweiten Platz, in der Vorrunde B, geht es für die E1- Jugend der JSG jetzt in die Kreisliga.Am Wochenende behielten die Jungs gegen Albachten mit 20:7 und Senden 2 mit 18:6 die Oberhand. In der ganzen Vorrunde konnte die Mannschaft durch eine gute offensive Deckung überzeugen. Falls die Gegner sich dann doch mal durchsetzen konnten, standen im Tor noch zwei zumeist gut aufgelegte Torhüter, die immer wieder zu überzeugen wussten und den Vorderleuten Sicherheit gaben.

Die weibl. C1 musste am Sonntag den weiten Weg nach Vreden zum Team von Ammeloe/Ellewick antreten und gewann dort nach einer bärenstarken Leistung mit 18:11(HZ:9:6). Nach diesem 3. Sieg in Serie stehen die Mädchen der JSG in der Tabelle schon auf Platz 3.