Handball ist der Sport für Kenner, jederzeit zum Wurf bereit“ – so sangen es schon „De Höhner“ zum WM-Titel der deutschen Nationalmannschaft im eigenen Land 2007. Dass dieser Textbaustein viel Wahres beinhaltet kann die Handballgeneration von Morgen am 13. Oktober in der Rottsporthalle in Ladbergen hautnah erleben. Denn an diesem Tag richtet die JSG Tecklenburger Land einen Handballschnuppertag aus. Mit Olaf Grintz vom Lehrstab des Handballverbandes Westfalen steht an besagtem Wochenende ein A-Lizenz-Inhaber mit seinem Team für die kleinen Ballsportler bereit.

Mit der Gründung der JSG haben die drei Stammvereine HSG Hohne/Lengerich, TSV Ladbergen und TV Kattenvenne 2016 den Grundstein für den Fortbestand des Handballsports im Tecklenburger Land gelegt. Durch den Schnuppertag für potenzielle Neueinsteiger und das anschließende Handballcamp für bereits in der JSG aktive Kinder möchte die JSG Werbung in eigener Sache machen.

Los geht es am Samstag (13.10.) um 9 Uhr für die Kleinsten von 4-6 Jahren. Ab 13 Uhr schließt sich dann das Schnuppertraining für die 7-9-jährigen an. Um die Koordination der Schnuppertrainings zu erleichtern, wird um eine Anmeldung der interessierten Kinder unter handballcamp@jsg-tl.de gebeten. Finanziert wird das Camp über lokale Sponsoren, sodass für die Kinder keinerlei Kosten anfallen. Zusätzlich darf sich jeder Teilnehmer über eine kleine Überraschung freuen.

Neben dem Schnuppertraining für die Kinder wird auch für den Rest der Familie einiges rund um die Sporthalle am Rott geboten. Die Torwand mit Geschwindigkeitsmessanlage zum Beispiel wird nicht nur bei den kleinen Handballern für heiße Duelle sorgen, sondern sicher auch den ein oder anderen Vater zum Ausprobieren animieren. Für das leibliche Wohl sorgen die Damen des TSV und die Fanoffensive Ölberg e.V.

Während des Schnuppertags werden aus allen drei Stammvereinen Seniorenspieler zur Unterstützung des Trainerteams vor Ort sein. Auch die verantwortlichen Jugendtrainer der JSG sind in der Halle, um interessierten Kindern und Eltern Rede und Antwort zu stehen.

Nach Abschluss des Handballcamps findet am Samstagabend noch eine Trainingseinheit für die E-Jugenden und am Sonntag Einheiten für die D- und C-Jugenden der JSG mit Olaf Grintz und seinem Team statt.

In den vergangenen Wochen wurden bereits Flyer für den Schnuppertag in allen Kindergärten und Grundschulen der drei Orte verteilt. Die Verantwortlichen erhoffen sich so eine rege Teilnahme und viele neue Handballerinnen und Handballer, damit der Sport auf Dauer den Stellenwert, den er in der Region besitzt, behält und viele neue „Kenner“ dazukommen.